24. Wacker Innsbruck - Austria Lustenau

21.03.2016

Neben zwei Bussen machten sich auch noch einige andere Austrianer auf den Weg zum Topspiel ins Tivoli, schlussendlich waren es gut 150 Austrianer. So hallten auch gleich einige sehr lautstarke „Luschnou“ Gesänge durch das fast leere Tivoli Stadion, einzig der Gegentreffer vermochte die Stimmung ein wenig zu trüben, dennoch wusste der Support über das ganze Spiel zu gefallen. Wieder einmal wurde ersichtlich, welch Potential bei späteren Spielzeiten vorhanden wäre. Doch die Bundesliga macht es Fans bei normalen Spielzeiten (18:30 Uhr) schwer ihr Team auch in der Ferne zu unterstützen. Diese Anstoßzeiten stehen jedenfalls im krassen Wiederspruch zu den Aussagen der Bundesliga, welche immer wieder aufs Neue betont die "Auswärtsfahrer-Zahlen" fördern zu wollen. Immerhin wurde 2015 das Projekt "Auswärts mit dabei" gestartet.

 

Das Spiel selbst erinnerte an das Spiel zuvor gegen den LASK: Gut gespielt, einige Chancen herausgespielt, doch schlussendlich reichte es nicht für den positiven Abschluss. Schade.

Dennoch vermochte Bruno mit seinen Einlagen zu gefallen, so vernaschte er mehrmals gekonnt die Innsbrucker. Bruno blüht langsam richtig auf, nachdem er eine Zeit brauchte um sich bei uns einzuleben. Sein Traum in Europa zu spielen, konnte er sich schon erfüllen, wenn er so weitermacht wie bisher, geht auch sein größter Traum „einmal in Deutschland zu spielen“ sicherlich in Erfüllung.

 

Luschnou geil!

 

 

 

 

Please reload

aktuelles

July 20, 2020

Please reload