Blogeinträge

21.05.2018

Zum letzten Heimspiel der Saison lud die Austria am Pfingstmontag zum großen Familienfest ein. Bei herrlichem Wetter war schon am frühen Nachmittag einiges los im Austria-Dorf. In einer rassigen Partie mit Chancen auf beiden Seiten trennten sich unsere Austria und der FC Liefering mit einem torlosen Remis. Nach dem Spiel wurde unser "Hammer" Daniel Sobkova verabschiedet.

Danke Sobal, für deinen Einsatz und deine zum Teil unvergesslichen Tore für die Austria!

18.05.2018

Der Pfingst-Verkehr machte uns an diesem Freitag einen kleinen Strich durch die Rechnung. So erreichte der Großteil der Szene erst in der 50. Spielminute die Partie bei BW Linz. Immerhin durften wir noch den Treffer zum 2:0 unserer Austria bejubeln und kehrten mit 3 Punkten von der Linzer Gugl heim.

11.05.2018

Im grün-weißen Westduell trennten sich unsere Austria und die WSG Wattens mit einem Unentschieden. Nach der frühen Führung durch Jodel Dossou drehten die Tiroler die Partie durch einen Doppelpack von Zangerl. Trotz Chancen-Plus reichte es am Ende nur mehr zum 2:2 Ausgleich durch Paulo Victor.

27.04.2018

Bei herrlichem Fußballwetter empfing die Austria den Tabellenführer aus Innsbruck.

Vor Spielbeginn gab es eine riesige Luschnou Choreo. Während passend dazu das „Luschnou“ Lied von Darwin aus den Boxen ertönte, wurde die riesige Blockfahne über die ganze Nordtribüne gezogen. 

Ganz links ist die St. Peter und Paul Kirche im Zentrum von Lustenau zu sehen, rechts daneben das historische "Kassahüsle" im Reichshofstadion, in der Mitte ist dann das Lustenauer Gemeindewappen abgebildet, rechts daneben folgt der Reichshofsaal am Kirchplatz und den Abschluss bildet schließlich das "Rhinbähnli". 
Der Spruch stammt aus dem Refrain des Liedes: „Huomatdôrf am jongo Rhin - neona andrscht wett i sin“ (Hochdeutsch: „Heimatdorf am jungen Rhein - nirgends anders will ich sein“)

Einige Eckdaten zur Choreographie:

565m² Stoff wurde verarbeitet
120 Liter Farbe vermalt
25 Spraydosen versprüht.

In einer hart umkämpften Partie musste sich unsere junge Mannschaft unglücklich mit 1:2 geschlagen geben.

Nach Schlusspfi...

26.04.2018

Ein langes Wochenende inklusive 3 Partien startete mit dem Auswärtsspiel unserer Austria bei die SV Ried. Mit ca. 35 Mann ging es mit 9er Bussen und Autos in Richtung Oberösterreich. Bei strahlendem Sonnenschein setzte es eine 0-2 Niederlage für unseren Grün-Weißen.

Anschließend machte sich ein Teil der Szene auf den Weg zu unseren Freunden nach Augsburg um diese bei der Auswärtspartie der 2. Mannschaft in München gegen die 60er im Grünwalderstadion zu unterstützen.

Am Sonntag folgte dann abschließend noch das Heimspiel des FCA’s gegen Mainz, in welchem die rot-grün-weißen durch einen Heimsieg den Klassenerhalt endgültig besiegeln konnten!


 

13.04.2018

In einem hart umkämpten Spiel ging unsere Austria mit einem 0-1 Rückstand in die Halbzeitpause gegen den Tabellenletzten aus Floridsdorf. 

Nach dem Ausgleich durch Eigengewächs Nicolai Bösch stach Joker Jodel Dossou und traf zum letztlich verdienten 2:1 Endstand.

06.04.2018

Nach 3 Heimsiegen in Folge setzte es eine bittere 0:4 Heimpleite gegen den Aufsteiger aus Hartberg.

Mund abwischen und weiter geht's. Schon diesen Freitag gibt es die Chance für Wiedergutmachung!

04.04.2018

Bereits bekannt ist, dass kommende Saison (eigentlich) 16 Teams in der zweiten Liga spielen. Doch was ändert sich sonst noch für die Austria?  Wir haben die Änderungen unter die Lupe genommen.
Teil 1

1) Übertragungsrechte vs. Säule 1 & 2

Bisher bekam die Austria für die Vermarktungsrechte etwa 460.000 € pro Saison von der Bundesliga.

Stand heute gibt es in der kommenden Saison keine geregelte TV-Übertragung, vielleicht gibt es aber ein Livespiel pro Runde und alle Tore zu sehen – aktuell wird genau darüber verhandelt. Ansonsten hätten die Klubs das Recht sich selbst zu vermarkten. Nur: welcher Sender ist bereit noch unattraktivere Spiele zu übertragen?

Dem gegenüber steht 2018/19 ein Betrag von 2,3 Millionen Euro für die gesamte zweite Liga. Dieser wird in drei gleiche große Säulen aufgeteilt: Die erste Säule ist ein Fixbetrag für alle Klubs, die zweite Säule wird für den Einsatz von U22 Spielern ausgeschüttet. Gesamt sind das also maximal 120.000 € für unseren Club.

2) Säule 3: Profibetrie...

03.04.2018

Remis in der Untersbergarena ...

30.03.2018

Bei bestem Fußballwetter traf man sich bereits am frühen Nachmittag zum Einstimmen auf die Partie gegen BW Linz.

Zusammen mit unseren zahlreich erschienen Freunden aus Augsburg ging es zu Fuß vom blauen Platz in Richtung Reichshofstadion. Mit einer gelungenen Choreografie* und lautstarkem Support über 90 Minuten konnte der 3. Heimsieg in Folge im Frühjahr eingefahren werden.

Auf die Freundschaft - Luschnou und der FCA!

*ein Dank an unseren langjährigen Lieferanten - Sperger Stoffe in Lustenau - für die großzügige Stoffspende

Please reload

Faninitiative des SC Austria Lustenau